Und wieder mal eine Brauttasche

Standard

Da in meinem Freundes- und Bekanntenkreis wild geheiratet wird, bin ich fleißig am Taschen nähen für die Damen in weiß. Dieses Mal heiratet die Braut am 1. Oktober in einem Traum aus weiß und grau. Passend dazu gibt es eine Tasche. Der Wunsch war: schlicht und nicht zu viel Tüdelüt, aber innen bitte pink. Jawoll, wird erledigt. Ich hab ein paar Entwürfe gezeichnet und dann hat sich die Braut für eine weiß-graue Tasche entschieden, die mit Falten einen kleinen Hingucker erhält (und die mich fast den letzten Nerv gekostet haben :D).
Es gab nur am Ende leider ein Problem. Die Schiene des gekauften Taschenbügels ist so schmal, dass die vielen Stofflagen nicht rein passen. 😦 Menno. In Absprache mit der Braut werden nun oben ein paar Knöpfchen eingesetzt und fertig ist das gute Stück.

Zuerst werden die Stoffe und das Schnittmuster zurecht gelegt (der Bügel musste am Ende weichen):

Dann wurden die Teile ausgeschnitten und aneinander genäht:

Außen weiß und grau mit Falten oben und innen pink:

Liegt gut in der Hand und es passt alles rein, was eine Braut braucht:

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s