Nachbeben in Japan

Standard

Die letzte Woche war sehr ereignisreich. Japan wurde von einem schweren Erdbeben der Stärke 9.0 erschüttert, ein Tsunami war die Folge, der ganze Ortschaften dem Erdboden gleich machte. Tausende Menschen ließen ihr Leben, Abertausende verloren ihr Zuhause, Verwüstung und Elend wohin das Auge sieht.  Als wäre das nicht genug, wurden durch die Naturkatastrophe diverse Atomkraftwerke beschädigt. Seit Tagen befürchtet alle Welt einen Atomunfall. Kaum auszudenken, was eine radioaktive Wolke für eine Metropole wie Tokio mit über 35 Millionen Menschen und die gesamte Region bedeuten würde. So schnell kann eine Wirtschaftsmacht am Ende sein.

Trotz aller menschlichen Tragödien, die sich derzeit auf Japan abspielen, ist das Naturschauspiel faszinierend. Riesige Erdplatten schieben sich unter- und übereinander. Japan hat sich um ganze 2,4 Meter verschoben! Verwerfungen türmen sich auf, Risse teilen den Boden. Und was können wir tun? Nichts. Der Boden kann sich einfach auftun und ganze Inseln verschwinden lassen, riesige Wassermassen bewegen und unser Planet bekommt langsam aber sicher ein neues Gesicht.

Dennoch sind Erbeben nicht so selten wie wir Europäer das vielleicht denken mögen. In Japan weiß jedes Kindergartenkind, wie man sich verhalten muss, wenn die Erde bebt. Schnell unter den Tisch oder in den Türrahmen gestellt, damit man nicht von herunterfallenden Dingen getroffen werden kann. Selten jedoch sind Erdbeben mit solchen Stärken wie das vom 11. März 2011 vor Japan. Wo und wie stark sich Erdbeben weltweit ereignen, kann man mit dem USGS Earthquake Hazard Program beobachten. Dort gibt es Karten mit den Beben der letzten Stunde (rot), von heute (blau), der letzten Woche (gelb) usw. Kontinenteweise kann man sich ranzoomen und die Erdbeben/Nachbeben und deren Stärke beobachten. Tut man dies ein paar Tage, wird man schnell feststellen, das 20 Erdbeben täglich in manchen Regionen keine Seltenheit sind und trotzdem wird nichts darüber berichtet.

Die folgende Karte zeigt die Erdbeben/Nachbeben vor Japan. Für eine aktuelle Liste der Erdbeben um Japan bzw. in Asien einfach auf die Karte klicken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s