Lisa Lam: The Bag Making Bible

Standard

Vor zwei Tagen noch rief ich im Buchladen meines Vertrauens an und fragte nach meiner Bestellung. Ende August bestellte ich DAS Buch für taschenwütige Näherinnen und erhielt den Hinweis, mich ca. 3 Wochen gedulden zu müssen. Nun gut, ich, die Ungeduld in Person, wartete und wartete … nix passierte. Ich leide an Paranoia und bildete mir irgendwann ein, dass die Bestellung vielleicht gar nicht richtig bearbeitet wurde. Rief also an. Genaues konnte man mir nicht sagen, die Bestellung läuft noch, neu bestellen bringt nix, das Buch ist derzeit ausverkauft. Also … weiter warten. Und siehe da! Heute erhielt ich eine Mail: Ihr Buch liegt zur Abholung bereit. JUPPI!! Selbstredend bin ich direkt vom Büro in den Buchladen und habe das lang ersehntes Buch abgeholt: The Bag Making Bible von Lisa Lam (Homepage / Online-Store www.u-handbag.com; Blog:  www.u-handbag.typepad.com). Jetzt muss nur noch die Ladung neuer Stoffe eintreffen und los geht’s.

Was das Buch bietet:
Introduction / Equipment
Lisa gibt eine Einführung in das Werkzeug, das man benötigt, um Taschen zu nähen, erklärt die Nähmaschiene, stellt verschiedene Nähfüßchen und die Anatomie der Tasche vor, damit auch ein Taschennähneuling weiß, wovon die Rede ist in den Nähanleitungen.
1. Getting Started
Wie liest man Schnittmuster, passt diese an und schneidet Stoff zu? Hier gibt es die Antworten.
2. Choosing Fabrics
Es werden verschiedene Stoffarten vorgestellt. Lisa gibt Tipps, welche Stoffmuster und Farben gut zueinander passen. Taschen werden mit Vlies verstärkt, die verschiedenen Einlagen werden hier ebenfalls vorgestellt.
3. Structure and Reinforcement
Um einer Tasche Struktur zu verleihen, kann der Boden abgeflacht werden, Falten eingearbeitet und die Spitzen am Boden verstärkt werden. Lisa gibt viele Tipps, was gut aussieht und was zu beachten ist.
4. Linings
Die meisten Taschen haben ein Futter. Welche verschiedenen Möglichkeiten es gibt, dieses zu gestalten und in die Tasche einzufügen lernt man in diesem Kapitel.
5. Closures
Natürlich wollen wir nicht, dass unsere Habseligkeiten durch die Gegend kullern, sobald die Tasche umkippt. Egal ob verschiedene Versionen von Reißverschlüssen, magnetischen und Klippverschlüssen – alles kein Problem und natürlich chic!
6. Handles and Straps
Was wären Taschen und Hänkel und Tragegurte. Egal ob selbstgemacht oder gekauft – es gibt beinahe unendliche Möglichkeiten.
7. Pockets
Eine Tasche braucht ein Innenleben und damit Frau auch schnell findet, wonach sie sucht, müssen Innentaschen her.
8. Edgings and Trimmings
Um das Täschchen aufzuhübschen, gibt es diverse Möglichkeiten: Paspeln, Biesen, Pailletten, etc.

Am Ende jedes Kapitels gibt es je eine Anleitung für eine Tasche, damit man auch alles gleich ausprobieren kann. Für diese Taschen sind am Ende des Buchs Schnittmuster enthalten.

Alles in allem, ein fantastisches Nachschlagewerk rund ums Nähen von Taschen. Toll! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s